Projekt Phoenix: Der Roman über IT und DevOps – Eine Buchbesprechung

Auf Empfehlung eines Freundes, der als Wirtschaftsinformatiker bei einem großen Chemiekonzern arbeitet, kam ich zu dem Roman, dessen vollständiger Titel Projekt Phoenix: Der Roman über IT und DevOps – Neue Erfolgsstrategien für Ihre Firma (englischer Originaltitel: The Phoenix Projekt: A Novel about IT, DevOps, and Helping Your Business Win) lautet und im Jahr 2015 vom O’Reilley Verlag herausgegeben wurde.

Um was es in dem Buch geht und ob es für Dich interessant sein könnte, möchte ich nachfolgend darlegen.

Handlung

In dem Buch geht es um den Protagonisten Bill Palmer, der als IT-Manager bei der Firma Parts Unlimited arbeitet und überraschend und widerwillig zum Vice President of IT Operations befördert wird. In dieser Funktion soll er das Projekt Phoenix, welches das Unternehmen wieder zu altbekannter Rentabilität zurückführen und den Abstand zur Konkurrenz verringern soll, jedoch Budget sowie Zeitplan massiv überschritten hat, in neunzig Tagen retten. Von diesem Zeitpunkt an sind Bills Arbeitstage als VP of IT geprägt von dringenden, ungeplanten Arbeiten, für die nicht genügend Ressourcen vorhanden sind und für die er von anderen Abteilungen unterschiedliche Wertschätzung erfährt.

Mit Hilfe eines Vorstandsmitgliedes findet bei Bill ein Umdenken statt und er beginnt, die IT-Abteilung wie eine Produktionsfabrik zu sehen und Abläufe stückweise neu zu organisieren.

DevOps

Der Begriff DevOps setzt sich aus den Wörtern Development und IT Operations zusammen und beschreibt einen Ansatz, der die Zusammenarbeit der beiden Bereiche Softwareentwicklung und IT-Betrieb fördern soll.

Fazit

Eine Wertung von 4,5 Sternen bei 2.022 Kundenrezensionen auf amazon.com sind schon mal ein guter Hinweis, dass das Buch bei den Lesern gut ankommt. Und tatsächlich hat es mir sehr viel Freude bereitet, 2016 zunächst das knapp 12 stündige, englischsprachige Hörbuch zu verschlingen und vor kurzem die deutschsprachige Version des Titels zu lesen. Ich fühlte mich bestens unterhalten und konnte einiges an Wissen herausziehen.

Als Student bin ich noch nicht richtig in der IT-Arbeitswelt angekommen und kann daher nur ansatzweise erahnen, welchen Problemen und Herausforderungen man sich im Arbeitsalltag stellen muss. Doch ich kann mir gut vorstellen, dass sich einige Leser in diesem Roman wiederfinden und sich mit dem Protagonisten Bill Palmer identifizieren können.

Wer sich für die Themen IT und DevOps interessiert, dem kann ich dieses Werk der Autoren Gene Kim, Kevin Behr und George Spafford uneingeschränkt weiterempfehlen.  Der Preis beläuft sich derzeit auf 22,90 € für die analoge Version und 17,99 € für die digitale.

Autor: Tobias Grub

Quellen

Gene Kim, Kevin Behr & George Kin. Projekt Phoenix: Der Roman über IT und Devops. O’REILLEY, 2015. ISBN: 978-3-95875-175-0.

Patrick Peschlow. Die DevOps Bewegung. https://www.codecentric.de/publikation/die-devops-bewegung/.

https://de.wikipedia.org/wiki/DevOps

Advertisements