Hochschulübergreifender SEO-Wettbewerb

Idee

Um unseren Studierenden die Funktionsweise des Webs und einen Ausschnitt aus dem digitalen Marketings praxisorientiert näher zu bringen, führen wir im Sommersemester 2018 einen Wettbewerb zur Suchmaschinenoptimierung (english: search engine optimization, SEO) durch.

Die Veranstaltung läuft hochschulübergreifend an den Hochschulen Heilbronn und Mannheim. Studierende erstellen dabei selbstständig einen Webauftritt mit beliebigen Technologien und optimieren die Website für eine (künstliche) Wortkombination, die von Seiten der Dozenten vorgegeben wird. Diese Keywords werden gemäß Zeitplan heute noch nicht bekanntgegeben.

Zielsetzung

Hauptziel ist, dass die Teilnehmer (m/w) Kenntnisse erwerben, wie Websites gestaltet sein müssen, damit sie in Suchmaschinen möglichst gut positioniert sind. Da sich die Algorithmen der Suchmaschinen zum Ranking verändern, ist dieses Wissen nicht statisch, sondern hochgradig dynamisch. Die Studierenden lernen daher vor allem, dass sie in der Lage sein müssen, sich neuartige und sich fortlaufend verändernde Methoden und Technologien selbst anzueignen.

Die Lernziele sind konkret:

  • Studierende lernen, selbstständig neues Wissen und Methoden zu recherchieren und anzuwenden.
  • Studierende praktizieren Digitales Marketing.
  • Studierende können SEO-Methoden praktisch anwenden und bewerten.
  • Studierende verbessern ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu Web-Technologien.
  • Studierende lernen, ihre Erkenntnisse zu protokollieren, zu dokumentieren und zu kommunizieren.

Teilnehmer

Von Seiten der Hochschule Heilbronn nehmen Prof. Dr. Jochen Günther vom Studiengang Wirtschaftsinformatik mit der Veranstaltung „Praktische Anwendung des Online-Marketings“ und Prof. Dr. Stefan Kuhlins aus dem Studiengang Technisches Logistikmanagement teil.

Aus dem Studiengang Unternehmens- und Wirtschaftsinformatik der Hochschule Mannheim ist der SEO-Wettbewerb Teil der Veranstaltung E-Business. Es handelt sich um ein Wahlpflichtfach im 6./7. Semesters unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Gröschel, dem Autor dieses Beitrags. Übrigens begleitet dieser Weblog die Veranstaltung seit mehreren Semestern.

Wir haben ein heterogenes Teilnehmerfeld mit Personen aus unterschiedlichen Fachgebieten und auch mit unterschiedlichen Vorkenntnissen. Die teilnehmenden Veranstaltungen sind in Bezug auf die Termine koordiniert, und agieren ansonsten autark und durchaus auch unterschiedlich, was Aufwände, Input von Seiten der Dozenten und Bewertungsmechanismen angeht.

Wir sind gespannt, ob auch andere Personen an unserem Wettbewerb teilnehmen und die Keywords kapern. Interessierte aller Art, gerne auch andere Hochschulen und Dozenten, sind auf jeden Fall herzlich eingeladen, mit fairen Mitteln auf den fahrenden Zug auf zuspringen.

Besonderheiten für die Hochschule Mannheim

Die Studierenden arbeiten in Zweierteams. Dies reduziert den Arbeitsaufwand und führt hoffentlich auch zu einem gemeinsamen Reflektieren der SEO-Maßnahmen und der Wirkungen.

Die Ergebnisse werden in Form eines Erfahrungsberichtes dokumentiert, der nach Abschluss des Wettbewerb abzuliefern ist. Details zum Inhalt werden noch bekanntgegeben.

Ablauf und Termine

  • 26.3.2018, 15 Uhr: Bekanntgabe der Keywords
  • 10.4.2018: Erste Erfassung der Platzierungen (noch ohne Bewertung)
  • 1.5.2018: Sämtliche URLs der beteiligten Studierenden sind jetzt bekannt; die Zeit vorher kann als Experimentierphase dienen; ggf. werden unterschiedliche Ansätze verfolgt.
  • 8.5.2018: Zweite Erfassung der Platzierungen
  • 12.6.2018: Dritte Erfassung der Platzierungen
  • 19.6.2018: Abgabe der Dokumentation (Erfahrungsbericht)

Technologie, Plattformen, Werkzeuge

Generell erlauben wir alle Varianten eines Webauftritts. Wie im richtigen Leben kann jeder oder jedes Team sich flexibel aus dem Baukasten der Möglichkeiten bedienen. Ob selbst geschriebener und optimierter HTML-Code, „Homepage-Baukasten“, Web Content Management System – alles ist erlaubt. Auch alle Varianten des Hostings sind zulässig – eigene Domain, Hochschulserver, Blogging-Plattformen etc.

Als Grundregel für die Teilnahme am Wettbewerb gilt lediglich, dass keine kostenpflichtigen Werkzeuge oder Dienstleister in Anspruch genommen oder beauftragt werden dürfen.

Sponsoren

Zu Verstärkung des Praxisbezugs holen wir Praxispartner mit ins Boot. Diese sollen Einblicke in die Bedeutung, Arbeitsweise und Methoden der Suchmaschinenoptimierung geben.

Herr Holger Hartmann, Geschäftsführer der B2 Communications GmbH, wird am 13.4.2018 einen virtuellen Gastvortrag bestreiten. Es folgt noch eine separate Einladung an alle Hochschulen.

Die SISTRIX Toolbox steht den Dozenten zur Auswertung zur Verfügung. Vielen Dank dafür an Sistrix! Wir klären derzeit noch, in welcher Form Studierende das Werkzeug ebenfalls nutzen können.

Sie haben ebenfalls Interesse, das Projekt als Sponsor zu begleiten und schon eine konkrete Idee? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ein abschließender Hinweis zur Rechtslage

Die Studierenden erstellen ihre Webauftritte in eigener Verantwortung, d.h. sie übernehmen die rechtliche Verantwortung der publizierten Seiten. Daher ist von allen Seiten darauf zu achten, dass u.a. das Impressum korrekt ist und sich die Bilder- und Textauswahl und -erstellung im legalen Rahmen bewegt. Die Studierenden müssen daher ein entsprechendes (hochschulbezogenes) Formular zur Kenntnisnahme der Spielregeln und rechtlichen Beschränkungen unterzeichnen.

Fragen und Anmerkungen? Ich freue mich auf Ihre Kommentare!

Advertisements

10 Antworten zu “Hochschulübergreifender SEO-Wettbewerb

  1. Pingback: Mannbronner Logistikinformatik | E-Business·

  2. Pingback: Suchmaschinenwettbewerb „Mannbronner Logistikinformatik“ – Was bisher geschah… | E-Business·

  3. Pingback: Mannbronner Logistikinformatik – ein SEO Contest - Mannbronner Logistikinformatik·

  4. Pingback: Mannbronner Logistikinformatik | E-Business·

  5. Pingback: Ein kostenloses Webanalyse-Tool: „Google Analytics“ | E-Business·

  6. Pingback: WordPress – Ein einfaches Tool zur Erstellung der eigenen Website | E-Business·

  7. Pingback: Social Media – in 5 Schritten zum besseren SEO Ranking | E-Business·

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s