Der Einsatz von Google Rich Snippets = mehr Klickerfolg?

Du hast schon einmal mit viel Aufwand eine tolle Webseite erstellt und siehst dich mit den Fragestellungen konfrontiert: Wie kann ich die Click-Through-Rate steigern? Wie landet meine Webseite endlich bei Google auf der ersten Seite der Suchergebnisse? Was bewegt den Suchenden dazu genau auf meine Webseite zu klicken? Die Antwort auf die Fragen sind Google Rich Snippets!

Was sind Rich Snippets?

Als Rich Snippet (engl. = reichhaltige Schnipsel) werden die Zeilen unter einem Suchergebnis innerhalb einer SERP bezeichnet. Es bietet Zusatzinformationen bzw. kleine Inhaltsauszüge von Webseiten an, um den Suchenden dabei zu helfen relevante Ergebnisse herauszufiltern.
Google selbst ist weniger in der Lage ohne Snippet einen ansprechenden Beschreibungstext für Webseiten zu generieren. Deshalb benutzt es meistens die Beschreibung, die in den Metadaten der Webseite eingebettet ist.
Abbildung 1 zeigt das triste und ohne Snippet versehene Suchergebnis für den Suchbegriff „Hochschule Mannheim“.

Rich Snippets geht mit dem Beschreibungstext aus den Metadaten einen Schritt weiter. Du musst lediglich Informationen an Google weitergeben, die den Zweck deiner Webseite erklären und erhälst dafür eine ansprechendere Beschreibung (Abbildung 2):

Google kann zwar keine 100%ige Zuordnung von den Suchbegriffen zu den Ergebnissen gewährleisten, da es abhängig davon ist, was der Suchende mit dem Suchbegriff meint. Schließlich kann ein Wort mehrere Bedeutungen haben. Rich Snippets differenziert deine Webseite von anderen Webseiten, was die Orientierung für den Suchenden erleichtert. Dafür gibt es verschiedene Darstellungsformen von Rich Snippets. Je nachdem welche Art von Informationen du mit deiner Webseite bereitstellst, bieten Rich Snippets verschiedene Informationstypen mit verschiedenen Eigenschaften an. Es gibt Google Rich Snippets für:

  • Produkte
  • Rezepte
  • Erfahrungsberichte
  • Veranstaltungen
  • Videos

So solltest du für deine Webseite auf jeden Fall etwas Passendes finden.

Rich Snippets richtig einbauen

Dass es keine große Herausforderung darstellt, deine erstellte Webseite mit Rich Snippets zu versehen, wird sich hier herausstellen. Um Rich Snippets anzeigen zu lassen, musst du semantische Auszeichnungen im HTML-Quelltext hinterlegen. Die drei bekanntesten Standards sind:

Dadurch kann Google die Daten zuordnen und entsprechend im Snippet einbauen. Da besteht die Anforderung, dass dein Quellcode sauber ist. Desto mehr definierte Informationstypen und Eigenschaften durch die semantische Auszeichnungen eingebettet sind, desto näher kommst du deinem Klickerfolg. Nicht alle Informationstypen werden in Google als Rich Snippets auftauchen, aber damit ist gewährleistet, dass Google alle wichtigen Informationen entsprechend der Suchanfrage passend und korrekt auslesen kann. Im Google Webmaster Tool lässt sich testen ob du die Rich Snippets richtig eingebunden hast.

Was deinem Klickerfolg im Weg stehen kann

Wenn du nicht riskieren willst, dass Google deine eigene Webseite mit einem Spam-Stempel versieht, dann sollten die richtigen Inhaltsangaben für die richtigen Informationstyp gemacht werden. Welche tatsächlichen und weitreichenden Konsequenzen eine falsche Einbindung mit sich bringen kann, ist noch in keinem Statement von Google verankert. Sicher ist nur, dass Google vermehrt gegen solche Seiten vorgeht. Und du willst ja nicht, dass deine Webseite eventuell gelöscht wird nur weil du sie in ein besseres Licht darstellen wolltest.

Fazit

Das Einbinden von Rich Snippets kann durchaus als Mittel für eine höhere Click-Through-Rate für deine Webseite dienen. Die Rich Snippets bieten gegenüber dem Suchenden mehr strukturierte Informationen, die das Suchergebnis aufwerten und den Eintrag mit deiner Webseite von anderen abhebt. Ebenfalls kann der Suchende besser einschätzen ob deine Webseite seiner Suchintention entspricht.
Natürlich existiert der Nachteil, dass die Anzahl der gesamten Klicks verringert wird, wenn der Suchende deine Webseite schneller als nicht relevant identifiziert und gar nicht erst auf die Webseite gehen möchte. Misst du deinen Klickerfolg jedoch nicht an der Besucherzahl sondern an Konversionen , dann sind verirrte Besucher für dich unwichtig.
Letztendlich lässt sich sagen, dass deine Webseite durch Rich Snippets auf der Google Suchergebnisseite wesentlich interessanter und visuell attraktiver wirken als die normalen Suchergebnisse. Dadurch kann der Klickerfolg wesentlich gesteigert werden. Garantiert ist er aber wie bei vielen Sachen im Leben leider nicht.

Vielleicht hast du aber bereits mit Rich Snippets gearbeitet und konntest dadurch einen Klickerfolg vernehmen. Lass mich an deinen Erfahrungen teilhaben und hinterlasse einen Kommentar.

Quellen:
http://t3n.de/magazin/seo-google-rich-snippets-sternchen-bildern-klickerfolg-231170/
http://t3n.de/magazin/seo-google-rich-snippets-sternchen-bildern-klickerfolg-231170/2/
https://developers.google.com/structured-data/rich-snippets/
http://www.contentmanager.de/seo-sem/seo-mit-rich-snippets-fuer-mehr-klickerfolg/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s