Einblick in die Web-API von Spotify

Du entwickelst gerne Apps im Browser, Android oder iOS und möchtest gerne die Musik von Spotify an deine App anbinden?

Spotify bietet dir hierzu eine ausführliche Anleitung (englisch) inklusive Beispielcode an. Auf Basis von REST bietet dir die Web-API von Spotify Daten im JSON-Format an.  Einmal mit der App verknüpft stehen dem Enduser deiner App dann unter anderem seine Musikbibliothek, Songs, etc. zur Verfügung.

Bis es aber soweit ist, müssen einige Schritte getan werden um die gewünschten Daten zu bekommen.

  1. Ohne Benutzer-Account bei Spotify geht nichts

Wie der Titel schon verrät musst du dir einen Account bei Spotify einrichten. Die Einrichtung kannst du auf der Benutzerseite von Spotify erledigen. Natürlich kannst du dich alternativ auch mit Facebook einloggen. Später wird der Account unter anderem auch noch für die Authentifizierung deiner App bei Spotify benutzt. Dazu aber später mehr.

  1. Deine App bei Spotify registrieren

Damit Spotify einem User deiner App die Daten wie z.B. Musikbibliothek oder Songs gibt, musst du im Vorfeld deine App bei Spotify registrieren. Dazu legst du unter „My Applications“ eine neue Applikation bei Spotify an.

Hierzu benötigen sie allgemeine Infos(Name, Website usw.) deiner Applikation. Als Resultat bekommst du die beiden notwendigen Schlüssel(Id und Secret) um dich mittels OAuth-Protokoll zu authentifizieren.

  1. Code für den Web-Server

Um deine bisherigen Schritte testen zu können, benötigst du als erstes einen lauffähigen Web-Server . Das folgende Code-Schnipsel zeigt das Anlegen eines HTTP-Servers mit Beispiel Response-Code und Antwort(„Hello World“).

 Code-Schnipsel
/* Laden der HTTP-Bibliothek */
var http = require(http);
/* Anlegen eines HTTP-Servers um die Antworten bearbeiten */
http.createServer(function(request, response) {
response.writeHead(200, {Content-Type: text/plain});
response.write(Hello World);
response.end();
}).listen(8888);

Spotify bietet dir auf Github ein komplettes Sample zum Clonen an, welches das O-Auth-Handling mit Hilfe von Controller-Code(Node.js) und einer Oberfläche(HTML) durchführt. Falls dir Node.js nicht gefällt oder du eine andere Sprache benutzen möchtet, bietet dir Spotify auch Code Samples in anderen Sprachen an(.NET, Java, Python und viele mehr).

  1. Einfügen von Secret,ID und Callback URL am Beispiel Node.js

Im folgenden Code-Ausschnitt siehst du die Stelle, an welcher du deinen generierten Schlüssel aus Schritt 2 einfügen müsst. Die Callback-URL ist hierbei jene URL, zu welcher zurückgesprungen werden soll, nachdem das O-Auth Handling abgeschlossen ist.

Code-Schnipsel
var my_client_id = ‚CLIENT_ID‘; // Dein ID Schlüssel
var my_secret = ‚CLIENT_SECRET‘; // Dein Secret Schlüsse
var redirect_uri = ‚REDIRECT_URI‘; // Deine Callback URL

  1. Weiteres vorgehen

Der Server läuft, die benötigten Werte(Id,Secret,Callback) sind eingetragen, sowie die Oberfläche ist aufrufbar. Nun können wir mit Hilfe des Samples-Codes von Spotify verschiedenste Daten abgreifen.

Hier haben wir unter anderem Zugriff auf die folgenden Daten:

Alle Alben eines Artisten bekommen
GET https://api.spotify.com/v1/artists/{id}/albums

Die  Top-Tracks eines Autors  nach Land
GET https://api.spotify.com/v1/artists/{id}/top-tracks

Die vollständige Liste könnt ihr hier einsehen.

Das Arbeiten mit Entwicklungswerkzeugen bereitet mir immer wieder Freude. Ich hoffe, das ich dir einen kurzen Einblick in das Entwicklerwerkzeug von Spotify geben konnte. Vielleicht taucht deine App ja demnächst im Web auf, welche die Spotify-API benutzt.

Quellen:

 

Advertisements

Eine Antwort zu “Einblick in die Web-API von Spotify

  1. Pingback: Ist Spotify das Richtige für Musikliebhaber? | E-Business·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s